Lieder Und Gesänge Aus Dem Jugendzeit – Zu Strassburg Auf Der Schanz (At Strasbourg On The Battlement)

Listening Guide

The Work

Key: F-sharp minor (in the Arnold Rose manuscript); G minor (Schott edition in high voice); F minor (Schott edition in low voice and in the Kritische Gesamtausgabe)
Tempo: Im Volkston (ohne Sentimentalität, äusserst rythmisch); As a folk tune (without sentiment, extremely rhythmic)
Time Signature: 4/4
Form: Semi-strophic on four stanzas

Zu Strassburtg auf der Schanz’,
Da ging mein Trauern an!
Das Alphorn hört’ ich drüben wohl anstimmen,
In’s Vaterland musst’ ich hinüber schwimmen;
Das ging ja nicht an, das ging ja nicht an!

Ein’ Stund’ in der Nacht sie haben mich gebracht;
Sie führten mich gleich vor des Hauptmann’s Haus!
Ach Gott! Sie fischten mich im Strome aus!
Mit mir ist es aus, mit mir es ist aus!

Früh morgens um zehn Uhr
Stellt man mich vor’s Regiment!
Ich soll da bitten um Pardon!
Und ich bekomm’ doch meinem Lohn!
Das weiss ich schon, das weiss ich schon!

Ihr Brüder all’ zumal, Ihr Brüder all’ zumal,
Das klag’ ich an, das klag’ ich an!
Der Hirtenbub’ ist nur schuld daran!
Das Alphorn hat mir’s angethan,
Das hat mir’s angethan!
Heut’ seht ihr mich zum letzten mal!

At Strasbourg on the battlement,
My sorrowing began!
The alpine horn I heard resound from yonder,
To my Fatherland I had to swim across;
That could not be, that could not be!

At one in the night they brought me back;
They led me straight to the Captain’s house!
Oh God! They fished me out of the stream!
All if over for me now, all is over for me now!

Early in the morning at ten
They made me face the regiment!
I then should ask for pardon!
And yet I shall receive my dues!
I know full well, I know full well!

You brothers all of mine, you brothers all of mine,
Today you see me for the last time!
It is only the fault of the shepherd boy!
The alpine horn has bewitched me,
It has bewitched me!
And I accuse it, I accuse it!

Leave a Reply